Trommeln
 

Home ] [ Trommeln ] Trommlerlied ] Rattenfänger ] Masken ] Straßentexte ] Filme ] Kontakt ]

  
Trommelgruppen haben sich in Deutschland seit der Jahrtausendwende in der Zahl vervielfacht, und sie spielen hervorragend. Trommeln ist nun mal die lauteste und eine mitreißende Methode, um sich bemerkbar zu machen.

Der klassische laute nicht-elektrische Weg über „Spielmannszüge“ hat durch die Guggenbands seine sinnvolle Erneuerung erfahren. Die nutzen die Blasinstrumente und Flöten der Spielmannszüge, ergänzen sie durch neuzeitliche Rhythmik, und spielen ohne Respekt, aber mit gutem Instinkt alles, was die Welt an Musik hergibt.

Auf eine dritte Quelle neben Trommelgruppen und Guggenbands möchte ich als Quelle der Anregung für die Trommeltruppe hinweisen: Die monströsen Musiken der tibetischen Mönche, sowie die balinesischen Gamelan-Orchester, beides harmonisch heftig an mein Musikverständnis angepasst, gekreuzt mit der in der abendländlischen Moderne zeitweise bedeutsamen Minimal-Musik, mit einem allgemeinen Blick auf Avantgarde-Klänge.

Viertens deute ich auf die eher fantasierte als geschichtstreue Wiederbelebung von rhythmusfreudiger Musik des Mittelalters und der Renaissance. Folk-Rock hat sich seit „Ougenweide“ in akustischen und auch mit Elektrischem musizierenden Gruppen fort von Folklore zu vitalem aktuellem Pop entwickelt.
....................................................................

wir trommeln

Die Trommeltruppe unterwegs auf der "Art Parade" 2009

  
Ich will nun mit der Trommeltruppe da nicht Wasser in den Rhein kippen und keine Eulen nach Athen tragen. Ich sehe in all der musikalischen Pracht einige Lücken, begebe mich dahin, zitiere ansonsten und wetteifere nicht, was die Virtuosität des Trommelns und mancher Arrangements betrifft.

Erstens habe ich Texte für die Straße erstellt, Texte, die das Trommeln und diese Musikwelt an sich reflektieren und dazu Botschaften singen. Die Trommeltruppe artikuliert sich.

Zweitens faszinieren mich hypnotische Elemente. Die Trommeltruppe soll durchaus mal während einer Stunde ein Stück spielen. Das ist beim Mitlaufen in Umzügen ein sinnvolles Konzept, das ist als Hintergrundmusik machbar, das kann aber auch mal ein Gag in der Disco sein.

Drittens sehe ich weiße Flecken auf der Landkarte der Avantgarde-Musik. Die beruht ja oft recht trivial auf dem Vermeiden vom Üblichem. Ich will bei der Trommeltruppe Avantgarde in Trivialeres mischen. Das ist andern Musikern schon mal misslungen (Pierre Henry / Spooky Tooth „Ceremony“) und gelungen (bei Musik der Gruppe Pere Ubu). Fern von diesen beiden Beispielen kann da die Trommeltruppe sich im Neuland tummeln.
.........................................................................