HYPE
Marketing

Pioniere
Home ] Q-A ] Schritte ] Bühne ] Outfit ] Fotos ] Homepage ] Netzwerk ] Logo ] Texte ] Casting ] [ Pioniere ] Impressum ]

Wir sind Pioniere und begrüßen unsere Nachahmer

Das folgende sind Zitate aus Workshop-Angeboten, die NACH Bewerbung der HYPE-Aktion in der Region Stuttgart, wo sie beworben wurde, formuliert wurden. Vorher gab es solche Workshops nicht:

Sommer 2006: Seminar „Farbe und Stil“:
Musiker, die öffentlich auftreten, müssen sich nicht nur Gedanken über ihre Bühnenshows machen, sondern auch darüber, wie sie persönlich „rüber kommen“. Wer Trendsetter sein will, sollte auch wissen, wie man optisch wahrgenommen wird. Selbstsicherheit im Stil und in der eigenen Persönlichkeit kann durch neues Farbenbewusstsein, Garderobe und Kleidungsform deutlich optimiert werden. Dozentin Fatma Raketa, erfahrene Mode-Designerin und Visagistin, sammelte bereits Erfahrungen bei Film- und Fernsehproduktionen. Am 3. Juli 2006 vermittelt sie praktische Tipps und Tricks zu diesem Thema.

Nix wie hin! Zu HYPE !

Frühling 2007: Seminar Artwork/Fotografie
Tipps, NoNo´s und Beispiele zum Thema Band-Artwork und Fotografie sind das Thema dieses Montagsseminars. Warum hat Jamiroquai ein Logo? Wieso sind die Photos für U2 so wichtig? Haben die Pussy Cat Dolls ein CI? Diese und mehr Fragen beantworten Ralf Greiner (feedback media design), der mit seinem Gestaltungsbüro seit über 11 Jahren klassische Kampagnen und innovative Artworks für die Musikindustrie realisiert, und Klaus Mellenthin (Fotograf), der seit 14 Jahren Menschen aus Kunst, Wirtschaft & Kultur portraitiert am 19. März 2007

Jaja. Das bieten WIR. Wer seid schon ihr... 

Sommer 2008:  Christine H. und Marina B. zum Thema Künstleraufbau und -vermarktung
Die Autoren befassen sich mit dem langfristigen Künstleraufbau und dessen Vermarktung auf dem deutschen Musikmarkt. Einführend wird ein Überblick über Strukturen und Regulatoren der deutschen Musikwirtschaft auf nationaler Ebene als auch im internationalen Vergleich gegeben. Darauf aufbauend wird der Etablierungsprozess auf dem deutschen Musikmarkt näher erläutert.

Ganz wichtig! HYPE-Thema!

zurück zur Mediengeschichte
  
..........................................................................................................GO>

Hoch baut, wer ihm vertraut :-)
Chris kann in Kneipen ohne Wind noch höhere Türme bauen

Bühnentraining

   Training for Casting

   Outfit

   Logos

Hompages

    Schritte

   Fotos

  Filme

 Netzwerk

  Texte