Impressum
Home ] Kalender ] Themen ] Werkstatt ] Museum ] Vorwort ] [ Impressum ]

 

"Mal Dschungel, mal Wüste, mal Palast" - ein langer Name für eine Kunstausstellung im Internet. Das wird sich herabkürzen auf "Dschungel, Wüste, Palast", und weiter auf "Chris Mennels Dschungel". Ok, ok... aber da ist die versteckte Pointe verlorengegangen: "Mal" lässt sich doch bitte auch von "malen" ableiten, trägt nicht nur die Bedeutung "das eine, das andere Mal".

Bis zu 333 Werke aus meiner Schulzeit stelle ich hier im Internet bereit. Derzeit sind es 230. Ein Buch darf das auch werden. Einen Verkauf der Werke muss es nicht geben. Ein Museum hingegen habe ich vor Augen, mit großen Projektionen der üblicherweise im Standard-Schülergemälde-Format "Din A 3" erstellten Werke.

Dieses Museum soll natürlich alle meine Beiträge zur Welt des Malens präsentieren - insbesondere die Computergmälde neben dem, was ich während und nach der Schulzeit noch malte. farb.land ist der Name des malerischen Gesamtkonzeptes.

Gegen Ende meiner Schulzeit war ich nach damaligem wie heutigem Gefühl schon zwei Drittel des Weges als Maler gegangen, den ich überhaupt gehen möchte. Alle Werke meiner Schulzeit können sich in ihrer unverkauften Vollständigkeit dem Besucher stellen - ein feiner Beitrag und ein solides Fundament für mein Museum "farb.land".

Auf dieser Homepage (sie ist auch schon wieder zwei Drittel des Weges zum Museum) spaziert durch sein Eigenwerk:


    

Allgemeine Seite zum Thema "Malen":  farb.land

Startseite in die Kunstangebote von Chris Mennel

Bildausschnitt aus "Anbetung"