Wortfront
Home ] Workshop ] Marktstand ] Denker ] [ Wortfront ] Schoner ] Moddy ] Bühne ] Buch ] Filme ] Virtuelles ] Shedhalle ] Geschichte ] Sprachen ] Impressum ]

 

Wortfront

Textbilder zum Wegwischen und ein Dialogpartner

Worte ] Regenschoner ] Liese ] Janus ]
   

Unbetreute Präsenz des "Kunstcomputers" an sinnvoller Stelle - in der Cafeteria, im Eingangsbereich:
Da stehen bis zu fünf Geräte - je nachdem, wieviele im Atelier "Kunstcomputer" nicht im Einsatz sind.
Sie sind soweit interaktiv, wie das bei unbewachten PCs möglich ist. 
Sie bieten jeder nur ein Angebot und spielen mit Worten.

Zu sehen ist eine Front von derzeit fünf Monitoren. Auf vier Monitoren kommen klassische Bildschirmschoner zum Einsatz. Alle Bildschirmhintergründe sind so gestaltet, dass sie mit den Bildschirmschonern eine Einheit bilden. Und immer haben die entstandenen Film/Bild-Kombinationen mit Worten zu tun, Worte, die schmelzen oder verregnet sind, die zerschössen oder freigelegt werden.

Bei vier Monitoren, hinter denen natürlich Computer stecken, liegt es mit Hilfe einer bereitliegenden Maus am Besucher, wann er das zufallsgesteuerte Bildschirmereignis von vorne startet. Der mittlere fünfte Monitor antwortet: Text lässt sich in seinen Computer eintippen, und auf dem Bildschirm tauchen Kommentare des Computers dazu auf.